Ein Besuch in Frohburg

Auf dem Weg zum FEB brachte uns der ICE nach Leipzig. Von dort ging es über Geithain weiter nach Chemnitz. So oft bin ich natürlich nicht in Geithain, deshalb bot es sich an dort mal einen Zwischenstopp einzulegen. Mich interessierte die dortige STASI-Zentrale des SONNENSTAATLAND. Also ging es mit dem Bus weiter nach Frohburg.

Wenn man in Frohburg ist, dann kann man einen Besuch des PH3-Verlages empfehlen. Inhaber ist Peter Hauser, der dem BdF schon in Pinneberg aufgefallen war. Bekanntlich gab es damals Beleidigungen und Drohungen durch Mitarbeiter des öffentlichen Dienst, die über DATAPORT ins Internet gehen. Deshalb gab es auch einen Beitrag über diese Bedrohung, indem auch DATAPORT und Peter Hauser thematisiert wurden.

https://beamtendumm.wordpress.com/tag/dataport/

Das zeigt GOOGLE noch an:

22.02.2018 – … unter BdF, Beamtendumm | Verschlagwortet mit Dataport, Peter Hauser, … Auch in Kiel sind Staatsterroristen vom Sonnenstaatland aktiv.

Inzwischen ist der PH3-Verlag von Pinneberg nach Frohburg verzogen.

(Dieser Beitrag gibt es zweimal. Einmal öffentlich und einmal mit Passwort. Der öffentliche Beitrag ist natürlich die Kurzfassung, während weitere Details und Fotos nur im geschützten Beitrag veröffentlicht werden.)

Wer auch schon Probleme mit dem guten Herrn Hauser hatte, oder weitere Informationen über die Person hat, darf sich natürlich gerne bei uns melden.

Peter Hauser hat sich auch in dem Fall des bekannten Kindertreter eingemischt. Wie so oft bei den SONNENSTAATLÄNDER ging auch hier wieder der Schuss nach hinten los.

Der Polizist der bei einer unberechtigten Inobhutnahme ein Kind getreten hatte, und dabei gefilmt wurde, darf nun wohl doch als Kindertreter bezeichnet werden. Zumindest hat die Richterin zugegeben, dass sie in dem von Angela Masch veröffentlichtem Video auch einen Tritt des Polizisten erkennt.

Zur Erinnerung, der Polizist hatte die Tat bestritten, und wurde strafrechtlich dafür nicht verfolgt. Obwohl das Video den Tritt sehr deutlich zeigt behaupteten Leute vom SONNENSTAATLAND, dass der Polizist angeblich nicht getreten hätte. Tatsächlich gibt es ein videoforensisches Gutachten welches bestätigt, dass es mindestens einen Tritt gibt. Da hilft weder dem Polizisten, noch dem Polizeipräsidenten und auch den Leuten vom SONNENSTAATLAND jegliches Leugnen nichts mehr, denn jetztz hat auch die Richterin eindeutig bestätigt, dass sie einen Tritt sieht. Das hat sie auch Nachfrage nochmals eindeutig bestätigt.

Nicht nur Peter Hauser ist aufgeflogen. Auch andere Mitglieder vom SONNENSTAATLAND wurden hier bereits entlarvt

Oliver Gottwald (Rechtspfleger) STA Offenbach (VOLLSTRECKER)

Eva Maria Zückert Bad Driburg (EMZ)

Außerdem gibt es noch ein weiteres Mitglied welches namentlich bekannt ist. Diese Person darf aber wohl eher als Ex-Mitglied bezeichnet werden. Im Juni 2019 war die Person zuletzt beim SONNENSTAATLAND online. Der letzte Beitrag ist sogar schon älter als ein Jahr. Fazit,

kommt wieder der Verstand, trennt man sich vom SONNENSTAATLAND.

Da die Person sich also vom SONNENSTAATLAND wieder getrennt hat, kann man hier auf darauf verzichten sie hier weiter zu erwähnen.

Ein Gedanke zu „Ein Besuch in Frohburg“

  1. Es wäre fast ein Wunder wenn das Gericht tatsächlich das macht, was das Recht vorschreibt. Jedoch die Richter/innen verwechseln die Unabhängig von der Unabhängigkeit vom Gesetz

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.