BdF: JOHANNES SCHUMACHER: Erfolg durch Vernetzung

Da bekommt eine Mutter Probleme mit dem örtlichen Jugendamt. Dabei geht es u. a. um ein SOS-Kinderdorf. Es handelt sich dabei um eine Außenstelle für Jugendliche, und befindet sich in der Umgebung von OSTERHOLZ-SCHARMBECK. Der ältere Sohn wohnt seit einigen Wochen dort, und die Mutter befürchtete nun, dass man ihr auch noch die 5-jährige Tochter wegnehmen wollte.

Vielleicht war die Angst etwas übertrieben, aber wenn eine Jugendamtstante an einem Freitag unangemeldet bei der Mutter erscheint, und in das Haus oder Wohnung will, ist Vorsicht sicherlich angebracht.

Irgendwer rät dann dieser Mutter, dass sie sich doch an Johannes Schumacher wenden solle. Johannes Schumacher gehört zu den wenigen, Menschen die es wagen die SOS-Kinderdörfer wegen ihres Geschäftsmodells zu kritisieren.

Johannes Schumacher hat auf FACEBOOK über das Problem der Frau berichtet. Auch der Vorsitzende des BdF hatte dann den Beitrag gelesen, und wurde aktiv, als er lesen musste, dass die Frau Probleme mit dem Jugendamt Bremervörde haben soll.

Der BdF betreut schon eine Familie in Bremervörde. Nach einem persönlichen Gespräch mit der Mutter, in dem sie einen sehr kompetenten Eindruck machte, wurden die beiden Eltern aus Bremervörde vernetzt. Unser Fall aus Bremervörde hat schon lange mit Jugendämtern zu tun, und auch entsprechende Erfahrung. Die Vernetzung der beiden Familie führte in diesem Fall zu einem schnellen Erfolg.

Zunächst sollen sowohl die betroffene Mutter, als auch die zuständige Mitarbeiterin des Jugendamtes etwas auf Krawall gebürstet gewesen sein. Die Anwesenheit der unterstützenden Mutter soll dann aber zu einer Beruhigung der Situation geführt haben. Es konnte zwar nicht abschließend geklärt werden, ob das Jugendamt überhaupt jemals vor hatte, das Mädchen aus der Familie zunehmen, aber geklärt werden konnte, dass dies zumindest jetzt vom Tisch ist, und das Jugendamt bewährte es ausdrücklich positiv, dass die betroffene Mutter von der anderen Mutter etwas Unterstützung erhält.

Der erfolgreiche Ausgang der Geschichte zeigt, wie wichtig Vernetzung ist. Wichtig ist auch, dass die Aktivisten sich nicht immer als Konkurrenten ansehen, und sich nicht ständig gegenseitig im Wege stehen. Der BdF hat jedenfalls keine Probleme fallübergreifend mit Andreas Ganser, Frank Engelen, Johannes Schumacher etc. zusammenzuarbeiten. Leider funktioniert das nicht mit jedem, wie die Vergangenheit gezeigt hat, weil manche Aktivisten für eine Zusammenarbeit nicht geeignet sind.

Ergänzend sollte noch erwähnt werden, dass der Erfolg in Bremervörde nicht in jedem anderen Jugendamt so leicht zu erreichen gewesen wäre. Die Erfahrungen mit Bremervörde sind so positiv, dass es uns wichtig erschien, hier auch kein Kleinholz zu hinterlassen.

Außerdem wollen wir Johannes Schumacher noch für eine gelungene Aktion in Berlin gratulieren. Dort ist es ihm gelungen im Familienministerium drei Ballons steigen zu lassen, als Symbol für alle vom Jugendamt geschädigten Eltern und Kinder. Alleine die Ankündigung dies machen zu wollen, hatte in der Vergangenheit bei verschiedenen Behörden regelmäßig zu Panik geführt.

https://www.facebook.com/100022526392164/posts/629463674481173/?d=n

 

6 Kommentare zu „BdF: JOHANNES SCHUMACHER: Erfolg durch Vernetzung“

  1. richtig so , ich selbst habe probleme mit ja und co. hildesheim und warte nur auf ein termin dort der bis heute nicht stattgefunden hat weil keiner verantwortung übernehemen will

    Gefällt mir

    1. Wäre super wenn du mir sagen würdest wenn du über mich schreibst!

      Warum du das in dem Fall nicht getan hast, weiß ich nicht…… finde ich aber trotzdem kacke!

      Betreffend deinen Anschuldigungen, welche nicht ausschließlich auf mich bezogen sind, halte ich andere Wege für sinnvoller als qauschlisierende Vorwürfe zu tätigen, besonders wenn ich bedenke was ich bereit war zu tun und wenn ich analysiere was das Problem ist!

      Zum Frank lohnt es sich nicht mehr irgendwas zu sagen….. Das er offensichtlich nur noch auf Kohle aus ist fällt immer wieder aufs Neue auf!

      zum Schuhmacher sag ich soviel…. Ich hasse diesen WiXXXXX, weil er der Oma meines Sohnes dabei geholfen hat, meinn Sohn bei mir raus zu holen!
      Er tut so als sei dem nicht so!

      Glaube mir…. Die sind oder waren miteinander befreundet!!

      Auf meinen alten Rechner sind sogar noch Screenshots aus der Zeit

      Und NEIN…. Ich werde und ich brauche nicht zu vergeben!

      Er tut so als würde das nicht stimmen….. will mir erzählen, dass dem NICHT SO IST!

      über den hab ich nochmehr zu meckern….. weil ich hatte einen Verdacht…. hab Lockvögel geschickt, er hat reagiert wie erwartet, was meinen Hass weiter festigte.

      Dann zu diesem Kind wat in der SPD is und meint alles besser zu wissen weil er in Berlin wohnt, der nimmt Drogen! Hat er mir gegenüber eingeräumt!

      Dieser Beitrag erzeugt ein Gefühl der Warnung vor mir gegenüber anderen!

      So nehme ich das wahr……
      DANN ZU DIESER VERNETZUNGSLISTE…..

      erstaunlich wie viele Namen ich kenne….. Traurig wenn man sieht was bei rum kommt….

      Einige Namen haben ich jedoch vermisse und gut, dass ich nicht aufgeführt bin!
      Erwähnenswert ist auch…. KEINER AUS MEINER Ecke…..
      Mittlerweile ist es ja schon fast ohne Bedeutung!

      Mein Sohn ist ja für mich zugänglich…. und das ohne fremde Hilfe….. Die hat nichts bewirkt trotz Kosten und Mühen!

      Mittlerweile bin ich davon überzeugt….. Diese Helfen Liegt mir nicht….. jedoch einige Demos wahre gut andere waren Witzig aber die meisten waren absolut LANGWEILIG!
      auf Nazis hab ich kein Bock, egal von welcher Partei!

      Und die Justiz….. Da kann ich echt nur noch drüber lachen…. Egal ob Aachen, Berlin, Koblenz, Duisburg oder Köln…..

      Du weißt ja…. Ich stehe Aktuell in Aachen vor Gericht!.

      Fräulein Staatsanwältin benötigte 45 Minuten um die Anklage zu verlesen..

      Da du letzten noch gefragt hast, warum ich nicht bei deiner Verhandlung war, wollte ich nicht mehr an meine Erinnern!
      Aktuell bin ich ehrlich gesagt sowieso sehr frustriert, wenn ich sehe, was das Ergebnis der letzten Jahre ist.

      DIE LEUTE KÖNNEN JA SOVIEL AN MIR ZWEIFELN WIE SIE WOLLEN…
      nur die wenigensten von euch kennen mich wirklich!
      Aber zerreißen sich das Maul!

      Unterm Strich ist das NICHT MEIN KAMPF…. mir ging es ums Prinzip und um Gerechtigkeit!

      OFFENSICHTLICH GIBT ES SOWAS NICHT MEHR IN DIESEM STAAT!

      Wenn die Lüge zum Beweis wird, kommt die Zeit in der der Rechtsstaat stirbt!

      Helfen ist nicht mein Ding…. Das wüsste ich, als ich ging … Heute Braucht mir keiner mehr zu kommen…. Ihr alle habt mir den Grund genommen!

      Auch die Mutter aus Berlin…. gab mir den Rest….. Dafür steht jetzt fest… FÜR MICH IST DIESE THEMA AUS UND VORBEI…. weil ich glaube langsam wirklich ALL DAS WAS PASSIERT KANN OFFENBAR NUR RICHTIG SEIN, denn schau wie gemein…. Wenn die das auch mit den Kindern machen….. Dann wird das schon so richtig sein!

      Denn ICH NEHME DROGEN VERSCHIEDENER ART und bin ein Asi so wie ich mich mag…. EINE GEFÄHRDUNG WAR MIR NIE NACHZUWEISEN darum kann ich auf Fremde Meinungen scheißen!

      JA ICH BEKENNE MICH SCHLULDIG, JEDOCH NICHT DER ANKLAGE ENTSPRECHEND….. sondern für das was ich Verhindern wollte, wodurch es nur schlimmer wurde!

      aus diesem Grund WERDE ICH DIE JUGENDAMTSBETROFFENHEIT ABLEGEN denn so betroffen bin ich ja nicht….. andere könnten sich glücklich schätzen, wenn sie das hätten was ich habe….. Darum stellt sich mir die Frage WARUM SOLLTE ICH HELFEN WENN SIE ES NICHT WOLLEN?

      Wozu die ganze Mühe, wenn sie dich verachten!

      Wie soll es funktionieren, wenn die sich selber sabotieren?

      Jedoch eins das bedauern ich sehr!

      Weil ich zu 100%davon überzeugt bin, dass es UNRECHT IST WAS MAN IHR ANGETAN WURDE….

      Das ich auch bei Anita aus Berlin gescheitert bin!
      nach den Ursachen brauch ich nicht zu suchen…. DENN JEDER MENSCH HAT EINEN FREIEN WILLE und den hat man zu respektieren….. Egal wie groß der Fehler auch sein wird,der durch diese Entscheidung entsteht…. Der Gast ist der der geht!

      Ich weiß wirklich nicht, wie ich es hätte anders machen können!!

      Und nun steht fest NIE WIEDER KINDERKLAU!

      Mittlerweile sind auch fast alle Kinderklau Freunde aus meiner Liste entfernt….. und sehe ich noch welche ist die Betroffenheit schon grung genug diese Person nicht zum Freund zu haben!

      An meinen Persönlich Zielen ändert das nichts!

      Das was sich ändert ist, dass die Betroffenen für mich PERSONA NON GRATA sind

      Gefällt mir

      1. Einige Namen haben ich jedoch vermisse und gut, dass ich nicht aufgeführt bin!
        Erwähnenswert ist auch…. KEINER AUS MEINER Ecke…..
        Mittlerweile ist es ja schon fast ohne Bedeutung!

        Die Personen haben sich auf FACEBOOK selbst in die Liste eingetragen. Wenn du dich dort nicht eingetragen hast, dann erscheinst du natürlich weder auf FB, noch hier auf der Liste.

        Gefällt mir

  2. Ja, wir müssen uns mehr vernetzen und gegenseitig unterstützen. Melanie Fischer (FB) hat Adressen, ich (Facebook –> Gertrud Martin) habe Kontakte in Bremerhaven und Hamburg. Auch wenn es nicht immer Erfolg bringt (ich habe da sehr bittere Erfahrungen gemacht): Auf Dauer werden die Jugendämter mit Sicherheit etwas vorsichtiger agieren.
    Familienrechtsaktivisten sind derzeit DAS wichtige Kontrollorgan im familiengerichtlichen Bereich, für den es keinerlei Aufsicht gibt. Da wird man immer nur auf das Gericht verwiesen, und auf die Verschwiegenheitspflicht und so treibt die Asperger-Justiz durch die Nicht-Öffentlichkeit, die rechtliche Unbestimmtheit von Begriffen wie Kindeswohl und Kindeswohlgefährdug und die richterliche Unabhängigkeit – wie überall wo der Kern des Banalbösen (also fehlende Urteilskraft im Sinne von Hannah Arendt) weitgehend unbehelligt herrscht – ihre irrsten Blüten aus. Die Medien nehmen sich dieser Thematik insgesamt leider immer noch sehr zögerlich an, obwohl sie durch das Internet unter Zugzwang von ein paar ihrer unheiligen Kühe langsam abrücken(z.B.: wir können es erst bringen, wenn wir auch ein Statement vom Jugendamt haben; oder: wir brauchen keinen vernünftigen Familienrechtsaktivsten, sondern einen „echten“ Asperger-Experten zum Thema). Dabei können höchstens noch Psychatrie und Sicherheitsdienste, die ebenfalls sehr Asperger-lastige und von der Öffentlichkeit abgeschottete Bereiche sind, mit der faschistoiden Ungeheuerlichkeit der familiengerichtlichen Praxis mithalten.

    Gefällt mir

    1. Was nützt es sich zu vernetzen wenn der Mut zum HANDELN fehlt?

      Was ist euer Ziel?

      Wie soll es dann weiter gehen?

      Wer soll für den Schaden aufkommen….

      Was ist mit all den Opfern die sinnlos gelitten haben, nur weil sich (angeblich) Erwachsenenen nicht einig werden?

      Gefällt mir

      1. Ziel: Dafür zu sorgen, dass wenigstens die allerschlimmsten Mitarbeiter, Richter und Gutachter wegkommen. Dass manche Fehlentscheidungen zurückgenommen werden. Dass insgesamt viel weniger Kinder fremd untergebracht werden und einen elternteil kaum noch sehen können. Mehr Mitstreiter zu gewinnen, die sich engagieren. Bei mir: Über die Asperger-Justiz aufklären bzw. allgemeiner über Neurodiversität und was das fehlende Bewusstsein dafür alles anrichtet (Siehe „We need to talk about Thilo. Sarrazin und sein ‚Hochbegabten-Gen'“)
        Für den Schaden kommt niemand auf und die Opfer kann man nur trösten oder durch das Engagement wenigstens ein bisschen mit ihrem Schickal versöhnen. Ich hoffe auch, dass immer mehr Kinder anfangen, ihre entfremdenden Mütter und Väter und die Behörden anzuklagen. Es geht vor allem darum, zukünftige Opfer zu verhindern.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: