Nena wütet bei Konzert gegen Maßnahmen: „Holt mich mit der Polizei hier runter“

Nächste Kontroverse um Popsängerin

Nena wütet bei Konzert gegen Maßnahmen: „Holt mich mit der Polizei hier runter“

Popsängerin Nena fiel zuletzt häufiger mit Kontroversen um Corona auf. Vor einigen Monaten bedankte sich die 61-Jährige für eine Anti-Corona-Demo in Kassel. Jetzt wetterte sie bei einem Konzert in Berlin selbst lautstark gegen die Corona-Politik.

Ein neues Video, das auf Twitter kursiert, sorgt derzeit für Aufsehen. Darauf zu sehen ist die Pop-Legende Nena. Die 61-Jährige steht mit Gitarre und Mikrofon auf einer Bühne, um sie herum hunderte Fans.

Allerdings singt Nena auf dem Video nicht. Stattdessen hält sie einen Vortrag, in dem sie ihre Abneigung gegen die aktuelle Corona-Politik zum Ausdruck bringt. „Mir wird gedroht, dass sie die Show abbrechen, weil ihr nicht in eure Boxen geht“, so Nena. Immer wieder ertönen Pfiffe und Buhrufe, die richten sich jedoch nicht gegen die Sängerin. „Ich überlasse es eurer Verantwortung, ob ihr das tut oder nicht“, so Nena weiter. Das dürfe jeder frei entscheiden, „genauso wie jeder frei entscheiden darf, ob er sich impfen lässt oder nicht.“ Plötzlich jubelt die Menge.

Nena: „Schaltet den Strom aus oder holt mich mit der Polizei hier runter“


Bei Konzerten stellen die Veranstalter Plexiglasboxen, sogenannte Cubes, auf. Jeder Cube ist für eine bestimmte Anzahl von Gästen vorgesehen. Die Cubes sind auf dem Konzertgelände verteilt und haben ausreichend Abstand zueinander, sodass das Risiko einer Corona-Infektion minimiert wird. Ein Großteil von Nenas Fans hat jedoch keine Lust, sich in einen der Cubes zu stellen, stattdessen drängt sich die Meute vor der Bühne. Und immer wieder stachelt Nena die Menge an.

„Gestern war Christopher Street Day, und es war völlig okay, dass 80.000 Leute eng aneinander auf der Straße waren. Also schaltet den Strom aus oder holt mich mit der Polizei hier runter. Ich habe die Schnauze voll davon“, so die deutsche Popsängerin. „Die Frage ist nicht, was wir dürfen, sondern die Frage ist, was wir mit uns machen lassen.“ Viele der Konzertgäste feuern Nena daraufhin erneut an. Doch es gibt auch Gäste, die kein Verständnis für ihre Aussagen und das Verhalten der Menge haben.

Einige Teilnehmer verlassen vorzeitig Nena-Konzert

Ein Teilnehmer schreibt etwa: „Ich habe das Nena Konzert jetzt vorzeitig verlassen. Querdenker-Parolen und nicht eingehaltene Hygienekonzepte kann ich nicht gutheißen.“

Es ist nicht die erste Kontroverse um Nena. Die in Hamburg lebende Musikerin („99 Luftballons“) hatte Ende März bereits auf Instagram ein Video mit dem Titel „Danke Kassel“ gepostet. Der Clip zeigte im Zeitraffer eine demonstrierende Menge und war mit einem weißen Herz und dem Datum der Demonstration, „20.03.2021“, versehen. Der Clip war Teil einer Instagram-Story, die bereits nach 24 Stunden wieder verschwindet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.