Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Der Krieg in der Ukraine kennt Hilfsbereitschaft, aber auch widerliche Profiteure die das Ausnutzen.

Der Krieg in der Ukraine sorgte bisher für mindestens  2,5 bis 3 Millionen Flüchtlinge, aber auch für eine enorme europaweite Hilfsbereitschaft. Millionen Menschen haben bisher schon gespendet. Geldspenden und natürlich auch Sachspenden. Besonders in Polen nutzen aber einige Menschen diese Hilfsbereitschaft bei den Sachspenden aus.  Dabei handelt es sich aber nicht unbedingt um polnische Staatsbürger, sondern eher um südosteuropäische Bettelvölker, die nicht unbedingt für Hilfsbereitschaft bekannt sind, sondern eher für Mitnahmeeffekte stehen.

Wenn also Spenden zunächst in Polen landen, aber nicht bei den Flüchtlingen, sondern eher im Internet angeboten werden, dann muss das nicht wundern. Manche haben halt gar keine Moral.

Auch in Deutschland habe ich am Montag ähnlichen Missbrauch, bzw. Missbrauchsversuch erlebt. Auf dem Weg nach Bad Driburg teilte ich den Zug mit einem Ukrainer, der nicht unbedingt wie einer aussah. Bei der Fahrkartenkontrolle meinte der Zuwanderer, dass er den Zug kostenlos nutzen dürfte, weil der arme Mann aus der Ukraine geflüchtet wäre, und diese Flüchtlinge die Züge in Deutschland zurzeit kostenlos nutzen dürften.

Die Zugbegleiterin stimmte ihm zwar grundsätzlich zu, meinte aber, dass Männer aus der Ukraine zurzeit doch ihr Land nicht verlassen dürfen, sondern dieses Land verteidigen müssten, deshalb wollte sie schon seinen Pass sehen. Einen ukrainischen Pass konnte der kostenlose Bahnfahrer gerade nicht zeigen, was daran gelegen haben dürfte, dass er ursprünglich wohl nicht von dort kam.

Die Zugbegleiterin, die jetzt für einige Deutsche gleich in die rechte Ecke geschoben werden dürfte, teilte dem kostenlosen Bahnfahrer mit, dass er jetzt die Möglichkeit habe, eine Bahnfahrkarte zu kaufen, oder aber den Zug verlassen müsse. Er zog letzteres vor. Ob es vermessen ist, wenn ich vermute, dass er das beim nächsten Zug erneut versuchen wird?

Doch es sind nicht nur Ausländer, die den aktuellen Krieg ausnutzen. Sowohl ausländische, wie deutsche Männer sollen die Not von Frauen aus der Ukraine für ihre besondere Art der Hilfsbereitschaft ausnutzen.

Manchmal könnte mal halt nur kotzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: