Seit 2016 wurden über 2000 Deutsche durch Migranten getötet.

Seit 2016 wurden über 2000 Deutsche durch Migranten getötet. Muss man dazu mehr schreiben, als nur die Überschrift?

Eigentlich nicht, denn es wurden ja hauptsächlich nur Deutsche getötet. Das ist nicht mehr als eine Schlagzeile wert. Würzburg hat es wieder gezeigt.

Ein Somalier tötet 3 Frauen, und verletzt noch weitere. Zwei der getöteten Frauen waren Deutsche. Die Bundesregierung interessiert das nicht, oder haben sie was von Frau Merkel und dem Rest der Regierungspuppen dazu gehört?

Und die Bevölkerung? Die wurde bereits so weit auf Linie gebracht, dass nach den Tötungsdelikten sich nur ca. 500 Menschen auf die Straßen trauten. Ca. 500 Menschen für 3 tote Frauen (zwei Deutsche). Aber wenn im Amerika ein Schwarzer von einem weißen Polizisten getötet wird, dann gehen alleine in Berlin 15.000 Menschen auf die Straße. Bundesweit sollen es sogar mehrere 10.000 gewesen sein.

15.000 in Berlin für einen getöteten Schwarzen in Amerika.

500 * in Würzburg für drei getötete Frauen in Deutschland.

Schreiben braucht man da wirklich nichts mehr. Die Welt ist so aus den Fugen geraten, dass man sich jeglichen Kommentar nur noch ersparen kann.

Heute ist übrigens der TAG DER SCHWARZEN KREUZE. Der Tag, an dem man den Deutschen gedenkt, die von Migranten getötet wurden.

HAT DIE ZENSURBEHÖRDE WIEDER ZUGESCHLAGEN?

Es wurden über GOOGLE Bilder von der Demo in Würzburg gesucht. Gefunden wurden bei GOOGLE leider keine. Wenn jemand mehr Erfolg bei der Suche haben sollte, würden wir uns über einen Link freuen.